Finde das passende Elektroauto für
Dein Unternehmen Deine Mitarbeiter

Unsere Kompetenz ist Elektromobilität. Wir bieten ein markenübergreifendes Angebot elektrischer Firmenfahrzeuge und vermitteln dich direkt zu den Anbietern

Wir werden Dich informieren, sobald wir loslegen.

Elektroauto JobCars

Bekannt aus

Welt_TV_Logo_2016 1
200px-BR-Logo 1
200px-Logo_AutoBild 1
GS 1

Unsere Partner

Steuerlich geförderte Dienstwagenmodelle

Vorteile für den Arbeitgeber

Mitarbeiterzufriedenheit und der gemeinsame Umstieg auf einen elektrischen Fuhrpark ist nachhaltig und lohnt sich finanziell

Den Firmenfuhrpark auf Elektroautos umzustellen bringt für sich schon viele Vorteile mit. Bessere Ökobilanz, innovatives Image und Kosteneinsparungen gegenüber Verbrennern. Steuerlich geförderte Dienstwagenmodelle bieten zusätzlich Potenzial für Benefitmodelle zur Mitarbeiterbindung und Gewinnung. Jobcars.de zeigt dir die Potenziale auf!

Vorteile für den Arbeitnehmer

Elektrisch nachhaltiger Fahrspaß und eine Menge Geld sparen

Endlich ist der Umstieg auf ein Elektroauto alltagstauglich. Schluss mit der teuren Anschaffung und Unterhaltung eines Privatfahrzeuges, hin zu monatlich planbarer Nettoinvestition für den Dienstwagen. Dein Arbeitgeber zahlt die monatliche Rate und du fährst wohin du willst. Jobcars.de hilft dir das für deine Bedürfnisse passende Elektroauto zu finden und erklärt dir worauf es im Alltag sonst noch ankommt

Rechenmodelle Renault Twingo e-Tech

Elektrodienstwagen für 15€ private Nettoinvestition

Renault Twingo-e
  • Beruf Arzthelferin
  • mtl. Einkommen (Brutto) 3.200 €
  • Steuerklasse 1
  • Entfernung Arbeit 15 km

Monatl. Nettoinvestition Arbeitnehmer

46 EUR

  • Beruf Web Designer
  • mtl. Einkommen (Brutto) 4.200 €
  • Steuerklasse 3
  • Entfernung Arbeit 9 km

Monatl. Nettoinvestition Arbeitnehmer

36 EUR

  • Beruf Auszubildende
  • mtl. Einkommen (Brutto) 900 €
  • Steuerklasse 1
  • Entfernung Arbeit 5 km

Monatl. Nettoinvestition Arbeitnehmer

15 EUR

Über JobCars kannst du deine persönliche Dienstwagen Nettoinvestition berechnen.

Jetzt ausprobieren

Was ist eigentlich die monatliche Nettobelastung?

Deinen Dienstwagen berechnen

Jetzt deine persönliche Nettoinvestition berechnen

Wie funktioniert es?

Traumauto finden
Nutzen Sie das vielseitige Gewerbekundenangebot an Elektroautos und Finanzierungsvarianten im Shop
1
Angebot unverbindlich anfragen
Unternehmensdaten eingeben und unverbindlich anfragen
2
Kontaktaufnahme durch den Anbieter
Der Verkaufsberater des Anbieters meldet sich bei dir um deine Fragen und Wünsche zu besprechen
3
Versendung der Vertragsunterlagen
Habt ihr das richtige Angebot für dein Unternehmen gefunden erhältst du alle Vertragsunterlagen vom Verkaufsberater
4

Deine Vorteile

attraktive Gewerbekondition

Kompetenz E-Auto

Dienstwagen berechnen

Deine Vorteile

Wartung und Verschleiß

Garantie

Steuer und GEZ

Versicherung

Reifen

Erfahre zuerst wann wir loslegen

Wir werden Dich informieren, sobald wir loslegen.

Warum JobCars?

Erfahrung

Wir müssen nichts schön reden, wir tun es jeden Tag

Wissen

Wir teilen unser langjährig aufgebautes Wissen nutzerfreundlich

Transparenz

Wir haben ein marken- und anbieterübergreifendes Angebot

Was unsere Kunden sagen

Sascha
SaschaWEICON GmbH & Co. KG
Read More
Jobcars hat uns in Sachen Elektromobilität sehr gut beraten und wertvolle Potenziale bei Förderung und Ladeinfrastruktur aufgezeigt. Unser Ladepark ist seitdem gemeinsam mit den Partnern von Jobcars von 3 auf 16 Ladepunkte erweitert worden. Unsere Dienstwagennutzer schätzen den Steuerrechner und die herstellerübergreifende Vergleichbarkeit. Wir sind sehr zufrieden.
Lisa-Marie
Lisa-MarieSTORY OF MINE GmbH & Co. KG
Read More
Wir sind total glücklich mit unserem neuen Hyundai IONIQ 5. Erst wussten wir nicht genau welches Fahrzeug für uns passend ist. Jan von Jobcars hat sehr schnell auf unsere Anfrage reagiert, sich gekümmert und uns kompetent alle Fragen die wir zum Umstieg hatten beantwortet und auch wertvolle Tipps gegeben. Einfacher und besser hätte es für uns nicht laufen können. Wir können Jobcars absolut empfehlen.

Häufig gestellte Fragen

Jobcars.de ist Vermittler für Leasing- und ABO Fahrzeugangebote. Die beworbenen Konditionen sind ausschließlich an gewerblichen Bereich gerichtet. Private Konditionen bewerben wir nicht. Wir bieten ein herstellerübergreifendes Angebot mit dem Fokus auf Elektromobilität und bringen Angebot und Nachfrage zusammen.

Wenn du dein Wunschauto im Shop gefunden hast kannst du dieses unverbindlich anfragen. Der Anbieter kontaktiert dich zeitnah. Die weitere Kommunikation in Bezug auf den Fahrzeugkauf und die Auslieferung des Fahrzeuges wird dann ausschließlich über den Anbieter/Vertragspartner geregelt

Die Vermittlungsleistung von Jobcars.de ist für den Kunden kostenlos.

Die beworbenen Angebote richten sich ausschließlich an Kunden aus dem gewerblichen Bereich. Gerne können Sie uns aber auch als Privatkunde eine Anfrage senden. In vielen Fällen können unsere Anbieter auch Angebote für Privatkunden erstellen.

Der hauptsächliche Unterschied besteht in dem Leistungsumfang und der Flexibilität in der Laufzeit. Während bei Leasingangeboten häufig eine feste Laufzeit von 18-48 Monaten vereinbart wird, finde ich beim ABO Laufzeiten von 1-24 Monate und häufig sind diese monatlich oder kurzfristig kündbar trotz fester Laufzeit. Der Leistungsumfang des ABOs beinhaltet bereits sämtliche für den Betrieb des Fahrzeuges notwendige Kosten außer Strom in der monatlichen Mietrate. Beim Leasing muss ich mich selber um eine Vollkaskoversicherung, Wartung, Bereifung etc.. kümmern. Die Raten für das ABO sind in der Regel deutlich über denen beim Leasing, jedoch kann ich demgegenüber einige Kosten einsparen und die administrativen Aufwendungen in meinem Unternehmen senken. Beides sind sinnvolle Varianten, um Elektromobilität in meinen Firmenfuhrpark zu etablieren

Die Antriebsform der Zukunft ist Elektromobilität. Und deshalb werden elektrische Dienstwagen bis 2030 steuerlich stark gefördert. Der Arbeitgeber least kostengünstig ein Elektroauto für seinen Arbeitnehmer. Für die Leasingraten verzichtet meist der Mitarbeiter auf einen kleinen Teil seines Gehaltes oder auf eine Gehaltserhöhung und bekommt dafür den elektrischen Dienstwagen auch zur privaten Nutzung überlassen.

Einen  konditionellen Vorteil ggü. seinen privaten Anschaffungs- und Betriebskosten hat der Arbeitnehmer durch den elektrischen Dienstwagen sehr häufig. Denn die Kosten des Privatautos bezahlt der Mitarbeiter von seinem bereits mit hohen Lohnsteuern und Sozialversicherungsbeiträgen individuell versteuerten Nettogehalt. Bei dem Dienstwagen kann der Mitarbeiter von möglichen Einkaufsvorteilen des Arbeitgebers bei Fahrzeugbeschaffung und Betriebsmitteln profitieren. Er muss hier nur den geldwerten Vorteil in seiner Gehaltsabrechnung versteuern.

Leistungen, die über den Lohn hinausgehen und nicht in Geld ausgezahlt werden, stellen einen geldwerten Vorteil dar. In
Deutschland wird der geldwerte Vorteil von Dienstwagen pauschal mit monatlich 1% des Bruttolistenpreises zum
Arbeitslohn addiert und individuell je Mitarbeiter versteuert. Bei elektrischen Dienstwagen bis 60.000€
Bruttolistenpreis muss jedoch nur ¼ des Bruttolistenpreises als Bemessungsgrundlage für die 1% Versteuerung
berücksichtigt werden. Hierdurch sinkt die Steuerlast für den erhaltenen geldwerten Vorteil erheblich.

Wir beraten dich gerne

Hast du weitere Fragen oder du brauchst eine Idee zum Thema Laden? Du hast mehrere Möglichkeiten uns zu erreichen.   

Neueste Beiträge im Ratgeber

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur

Ein paar Kennzahlen über JobCars

10 +
Expertenvideos
200 +
Kundenbewertungen
150 +
Getestete Partnerunternehmer
1. 250 +
vermittelte Firmenwagen

Hinweise für Arbeitnehmer:
1 Enthält die Steuerabgaben die aus der Dienstwagenversteuerung Pauschalmethode entstehen
2 Bei Gehaltsumwandlung sind die relevanten Teile der Unternehmerkosten enthalten

Hinweise für den Arbeitgeber:
1 Enthält die monatl. Leasing-/Abo Rate
2 Enthält die Beiträge AG zur Sozialversicherung
3 Enthält die USt. die aus der Fahrzeugbereitstellung entsteht
4 Zusätzliche Kosten bei Leasing Es entstehen neben der berücksichtigten monatl. Leasingrate noch weitere Kosten für z.B. Strom, Versicherung, Wartung, Verschleiß, evtl. Überführungs- & Zulassungskosten, KfZ Steuer entfällt bei E-Auto bis 2030. Der Arbeitgeber sollte die weiteren Kosten in seiner detaillierten Kostenkalkulation unbedingt zusätzlich beachten! Inwieweit er die Kosten als Gehaltsumwandlung einrechnet oder im Dienstwagenüberlassungsvertrag regelt bleibt ihm überlassen.

Bei ABO ist in der Regel in der monatl. Rate alles enthalten außer Strom (ausgenommen Schäden, Mehrkilometer etc.)

Spare durch die Umweltbonus!

Die Leasingsonderzahlung ist durch den Umweltbonus und die Innovationsprämie für Sie kostenneutral. Bitte beachten Sie jedoch, dass auf die Anzahlung Mehrwertsteuer bezahlt werden muss. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme der Innovationsprämie des Bundes ist durch die auf der Webseite des BAFA (www.bafa.de/umweltbonus) abrufbare Richtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der Innovationsprämie bzw. des Umweltbonus. Der Erhalt erfolgt vorbehaltlich einer positiven Entscheidung des Antrags durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Der staatliche Umweltbonus inkl. der Innovationsprämie gilt derzeit bis Erstzulassung 31.12.2022.

Von einer Verlängerung der Innovationsprämie bis Erstzulassung 31.12.2025 wird derzeit ausgegangen, jedoch liegt noch keine finale Bestätigung vor.

Abo vs Leasing

Der hauptsächliche Unterschied besteht in dem Leistungsumfang und der Flexibilität in der Laufzeit. Während bei Leasingangeboten häufig eine feste Laufzeit von 18-48 Monaten vereinbart wird, finde ich beim ABO Laufzeiten von 1-24 Monate und häufig die monatlich kündbar.

Der Leistungsumfang des ABOs beinhaltet bereits sämtliche für den Betrieb des Fahrzeuges notwendige Kosten außer Strom in der monatlichen Mietrate. Beim Leasing muss ich mich selber um eine Vollkaskoversicherung, Wartung, Bereifung etc.. kümmern.

Die Raten für das ABO sind in der Regel deutlich über denen beim Leasing, jedoch kann ich demgegenüber einige Kosten einsparen und die administrativen Aufwendungen in meinem Unternehmen senken. Beides sind sinnvolle Varianten, um Elektromobilität in meinen Firmenfuhrpark zu etablieren.