Als Dienstwagen berechnen

*Das Tool dient zur Berechnung der Abgabenveränderung aufgrund der Gestaltung über eine Gehaltsumwandlung zur Verfügungstellung eines elektrischen PKW oder der zusätzlich zum bisher geschuldeten Gehalt zur Verfügungstellung eines elektrischen PKW. Aufgrund der Vielschichtigkeit der Einflussfaktoren zur Berechnung eines Nettoengelts aus gegebenen Bruttoentgeld (Sozialversicherungsgrenzenen Ost/West, Kinderzuschläge in der Sozialversicherung, Kirchensteuer etc.)wurde für eine Anwenderfreundlichkeit darauf verzichtet, jegliche individuellen Besonderheiten einzupflegen. Die sich ergebende Netto-Endgelddifferenz (Nettogehaltsinvestition AN) wird dennoch mit so hinreichender Genauigkeit ermittelt, dass die Be- und Entlastungen bei Gestaltung über die Endlohnung durch zur Verfügungstellung eines Elektro PKWs deutlich werden. Die Ungenauigkeiten der Berechnungen sollten sich maximal im Rahmen von 20€ bewegen. Für eine centgenaue Berechnung der Abgabrenveränderung verweisen wir auf die Dienstleistung eines Steuerberaters. Entwickelt wurde dieses Tool in Zusammenarbeit mit der Steuerberatungsgesellschaft Klapdor und Partner mbB

Hinweise:
1 Enthält die Steuerabgaben die aus der Dienstwagenversteuerung Pauschalmethode entstehen
2 Bei Gehaltsumwandlung sind die relevanten Teile der Unternehmerkosten enthalten

Hinweise:
1 Enthält die monatl. Leasing-/Abo Rate
2 Enthält die Beiträge AG zur Sozialversicherung
3 Enthält die USt. die aus der Fahrzeugbereitstellung entsteht
4 Bei ABO ist in der Regel in der monatl. Rate alles enthalten außer Strom (ausgenommen Schäden, Mehrkilometer etc.)
Bei Leasing entstehen neben der monatl. Leasingrate noch weitere Kosten für z.B. Versicherung, Wartung, Verschleiß, Kfz-Steuer (bis 2030 E-Auto Kfz-steuerbefreit), evtl. Überführung-/Zulassungskosten

Spare durch die Umweltbonus!

Die Leasingsonderzahlung ist durch den Umweltbonus und die Innovationsprämie für Sie kostenneutral. Bitte beachten Sie jedoch, dass auf die Anzahlung Mehrwertsteuer bezahlt werden muss. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme der Innovationsprämie des Bundes ist durch die auf der Webseite des BAFA (www.bafa.de/umweltbonus) abrufbare Richtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der Innovationsprämie bzw. des Umweltbonus. Der Erhalt erfolgt vorbehaltlich einer positiven Entscheidung des Antrags durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Der staatliche Umweltbonus inkl. der Innovationsprämie gilt derzeit bis Erstzulassung 31.12.2021.

Von einer Verlängerung der Innovationsprämie im selben Umfang bis Erstzulassung 31.12.2025 wird derzeit ausgegangen, jedoch liegt noch keine finale Bestätigung vor.

Abo vs Leasing

Der hauptsächliche Unterschied besteht in dem Leistungsumfang und der Flexibilität in der Laufzeit. Während bei Leasingangeboten häufig eine feste Laufzeit von 18-48 Monaten vereinbart wird, finde ich beim ABO Laufzeiten von 1-24 Monate und häufig die monatlich kündbar.

Der Leistungsumfang des ABOs beinhaltet bereits sämtliche für den Betrieb des Fahrzeuges notwendige Kosten außer Strom in der monatlichen Mietrate. Beim Leasing muss ich mich selber um eine Vollkaskoversicherung, Wartung, Bereifung etc.. kümmern.

Die Raten für das ABO sind in der Regel deutlich über denen beim Leasing, jedoch kann ich demgegenüber einige Kosten einsparen und die administrativen Aufwendungen in meinem Unternehmen senken. Beides sind sinnvolle Varianten, um Elektromobilität in meinen Firmenfuhrpark zu etablieren.